Übernimmt oder bezuschusst ein Arbeitgeber Umzugskosten für seine Arbeitnehmer, ist der Arbeitgeber zum Vorsteuerabzug berechtigt. Vorausgesetzt, es besteht ein übergeordnetes betriebliches Interesse am Umzug. Rechnungsempfänger muss als Unternehmen sein. Das entschied der Bundesfinanzhof AZ: V R 18/18.