Im Jahr 2020 betrugen die Steuereinnahmen aus dem Solidaritätszuschlag 18,7 Milliarden Euro und 11 Milliarden Euro im Jahr 2021 wie aus einer Antwort der Bundesregierung hervorgeht. Aus der Antwort geht weiter hervor, dass im Jahr 2022 voraussichtlich noch rund 2,5 Millionen Steuerzahler mit Solidaritätszuschlag zur Einkommensteuer belastet sind, die meisten davon aufgrund von Einkommen aus nichtselbständiger Arbeit (1,9 Millionen).

Quelle: BdSt