Die kalte Progression bezeichnet das Zusammenspiel aus Inflation und Einkommensteuertarif. Die inflationsgetriebene kalte Progression belastete die Steuerzahlenden im Jahr 2022 mit 10,9 Milliarden Euro. Dies zeigen Berechnungen des ifo Instituts. Nach dieser Studie haben vor allem die Mittelschicht und höhere Einkommen die zusätzliche Steuerlast getragen. Ohne Ausgleich kostete die kalte Progression die Privathaushalte im Jahr 2022 durchschnittlich knapp 325 Euro.

Quelle: BdSt